Blog Hop Juli

Hallo Ihr Lieben!

Was passt besser im Sommermonat Juli als das Thema “Blumen”. Und deswegen ist dreht sich auch alles um Blumen beim Blog Hop von “Lets stamp”.

 

Als erstes hab ich mir das Set “Magnoliengruss” geschnappt und ein Karte gewerkelt.

Gut, die Magnolie blüht jetzt nicht mehr, aber das Set ist so traumhaft schön, dass ich unbedingt etwas damit machen musste. Der große Magnolienstempel eignet sich hervorragend für Hintergründe. Den habe ich bei dieser Karte einfach mit Granit auf Flüsterweiß gestempelt. Dann einfach noch noch ein paar kleine Blüten, die ich mit Aquarellstiften coloriert hab, dazugesetzt und ein paar grüne Blätter ausgestanzt. Die Mattung und unterlegte Teil des Labels ist übrigens Rokoko-Rosa. Eine der neuen InColors und ein wunderschöner Farbton.

 

Magnoliengruss

 

Ein weiterer Liebling von mir ist die Gänseblümchenstanze, die ja mit dem neuen Jahreskatalog ein kleine Schwester bekommen hat. Damit kann man ganz leicht so tolle Blümchen zaubern, die jede Verpackung aufpeppen.

Meine Blümchen habe ich auf eine Pillowbox, aus dem Designerpapier “Pfauenpracht”, gesetzt. Das Designerpapier schimmert fantastisch metallisch.

Tolle Blüten aus der Gänseblümchenstanze

 

Jetzt habe ich für Euch noch ein paar tolle Rosen. Wer meine Facebook-Seite kennt, hat sie vielleicht schon gesehen. Dort hatte ich sie schon im Juni gezeigt. Aber nachdem ich hier dazu keinen Beitrag geschrieben hatte, dachte ich mir, hole ich das jetzt einfach nach.

Rosen aus den Ballonstanzen

 

Für diese Rosen habe jeweils aus den Handstanzen für Luftballone bzw. dem Heißluftballon viele, viele Blütenblätter ausgestanzt. Jedes einzelne Blatt wurde dann noch mit dem Falzbein bearbeitet und mit Heißkleber auf einem Kreis fixiert. Sehr hübsch, oder?!

So, und nun möchte ich Euch zu den anderen Team-Mädels weiterziehen lassen!

Für Fragen zu meinem Beitrag, schreibt mir einfach.

Liebe Grüße, Mandy!

 

Anna – diesmal leider nicht mit dabei

Bettina

Bianca

Mandy – hier bist Du gerade

Marion

Monika

Ulli

 

Eine besondere Verpackung…..

habe ich heute für Euch.

Diese Verpackung in Form eines Bettes war entstanden, nachdem es uns vor Kurzem alle ziemlich heftig mit einer Erkältung und Mandelentzündung erwischt hatte. Wir waren dann auch noch sehr großzügig und haben unsere Umgebung natürlich mit dran teilhaben lassen und ein paar Viren verschenkt.

Und da man bei solchen Geschichten oftmals flach liegt, ist mir die Idee mit dem Bett gekommen.

Das Bett hat sogar einen Bettkasten, wo kleine Geschenke wie Tee und Bonbons oder sogar ein kleines Schaumbad Platz haben.

Zum Einsatz kam das Stempelset “Genesungswünsche” und das wunderschöne Designerpapier “Magnolienweg” von stampin up.

Wer Lust hat, kann die Box gern nachbasteln. Ich habe Euch dazu ein Video gedreht, einfach hier klicken.

Wer die Materialien aus dem Video benötigt, darf sich gern bei mir melden.

Liebe Grüße, Mandy aus der Bastelwerkstatt

Geschenktüte mit Hingucker!

Schon vor ein paar Tagen ist mein letztes Video zu einer besonderen Geschenktüte entstanden.

Irgendwie hab ich vor lauter Fortbildungsreise und Urlaub versäumt, auch hier nen kleinen Beitrag dazu zu schreiben und Euch die tolle Tasche zu zeigen.

 

Ist sie nicht hübsch!

Ich liebe solche Schüttelfenster und dachte mir, warum nicht in einer Geschenkverpackung mit einbauen.

Aber was an dieser Tasche noch besonders praktisch ist, man kann sie nach dem Gebrauch einfache platzsparend zusammenklappen! Und das geht ganz einfach mit einer zusätzlichen Falzlinie auf der Rückseite.

Wenn ihr wissen möchtet, wie ich die Tasche gemacht habe, einfach    hier   drücken.

Und hier jetzt noch ein paar Bilder:

 

 

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Eure Mandy

Blog Hop Juni

 

Es ist wieder Blog Hop Zeit!

Schön, dass Du wieder vorbeischaust! In diesem Monat zeigen wir, das Team von “Let´s stamp”, Euch ein paar Ideen rund um das Thema “Geburtstag”.

Und nachdem meine Oma auch im Juni Geburtstag hat, zeige ich Euch, was ich für sie gewerkelt habe.

Meine erste Idee war ihr einen schönen Bilderrahmen zu gestalten. Dann ist mir aber eine Leinwand in die Hände gefallen und ich dachte mir, dass man daraus doch bestimmt auch was Tolles zaubern kann.

 

Fotos der Enkel mussten natürlich mit drauf, das war klar, da uns einige Kilometer trennen.

Und jetzt schaut selbst, aber Vorsicht – kleine Bilderflut

 

 

 

 

Und jetzt erzähle ich Euch noch kurz, welche Materialien von Stampin Up zum Einsatz kamen.

Die Blumen habe ich hauptsächlich mit der neuen Handstanze “Dauerblüher” ausgestanzt. Teilweise habe ich sie vorsichtig zerknüllt, teilweise nur etwas über ein QuillingTool gerollt. Im Anschluss habe ich sie noch mit der Glanzfarbe Frostweiß eingefärbt.

Die Hintergründe mit den Kacheln habe ich mit einer der 4 Dekoschablonen und Folie (Deco Foil) hergestellt. Hierzu findet ihr weiter unten auch einen Beitrag, wie genau ich das gemacht habe.

Auch die Blüten, die ausgestanzten Blätter (viele verschiedene Framelits z. B. “Zauberhafte Anhänger”) und die Leinwand habe ich ebenfalls mit Tombow und Folie bearbeitet. Das macht so tolle glänzende Effekte!

Den Hintergrund bzw. der Rahmen fürs Foto ist mit den Stanzformen “Bestickte Rechtecke” ausgestanzt.

Ich hoffe Euch gefällt mein Beitrag und jetzt schicke ich Euch gleich weiter zu den anderen Mädels und ihren tollen Projekten.

Liebe Grüße, Mandy!

Anna

Bettina

Bianca

Mandy – hier bist Du gerade

Marion

Monika

Ulli

Hintergründe mit Folientechnik

Im Internet war ich auf sogenannte “Hot Foils” gestoßen, die vor allem in Verbindung mit einem Laserdrucker und einem Laminiergerät  für schöne Bilder, Hintergründe oder Schriften verwendet wurden. Nach einiger Recherche und Ausprobieren habe ich jedoch auch ohne Laserdrucker super schöne Ergebnisse erzielt. Schaut mal:

 

Für die obere Karte habe ich ein sogenanntes Transfer Gel von ICraft benutzt. Das trägt man auf Schablonen oder auf einen Stempel auf. Nach einer gewissen Trocknungszeit kann man die Folie (ICraft Deco Foil) aufbringen und durch ein Laminiergerät laufen lassen. Dadurch verbindet sich das Gel mit der Folie und man erhält z. B. wunderschöne Hintergründe.

Bei der nächsten Karte habe ich mit doppelseitigem Klebeband und Tombow gearbeitet. Das funktioniert nämlich auch ohne Laminiergerät.

Im meinem Video könnt ihr Euch anschauen, wie ich mit verschiedensten Hilfsmitteln gearbeitet habe und welche Ergebnisse ich dabei erzielt habe.

Hier noch ein paar fertig gestaltete Karten:

Auf alle Fälle hat es mir der tolle Glitzer- bzw. Glanzeffekt der Folien angetan. So dass garantiert noch ein paar mehr Farben der Folie einziehen werden.

Bis bald,

Eure Mandy

 

 

 

Der Pralinen-Briefkasten mit Anleitung

An Muttertag hatte ich diese besondere Verpackung mit Pralinen verschenkt.

 Pralinenbriefkasten

 

Nachdem mich einige gefragt haben, ob ich dazu eine Anleitung hätte, hab ich den Briefkasten noch einmal gebastelt und alles fotografisch festgehalten. In diesem PDF-Dokument habe ich alles festgehalten.

Und so sah mein 2. Exemplar aus:

 

Es passen übrigens 2 goldene Kugeln rein 🙂 ! Viel Spaß beim Nachbasteln!

Solltest Du Probleme mit dem Dokument haben, schreib mir einfach: mandysbastelwerkstatt@gmx.de!

 

Eure Mandy

Eine besondere Karte

Im neuen Videotutorial geht es um eine besondere Kartenform. Also falls Du auf der Suche nach dem gewissen Etwas bist, könnte das vielleicht etwas für Dich sein.

 

 

Diese Art der Karte wird nicht wie gewöhnlich aufgeklappt. Im Inneren, der als Tasche gearbeiteten Karte, befindet sich der Grußtext, der mit Hilfe des Bandes hervorgeholt wird.

Hier zeige ich Euch nochmal die Designbeispiele etwas näher:

 

 
 

 

 

 

Hast Du Lust sie nachzubasteln? Dann habe ich hier für Dich eine Videoanleitung: klick!

Gefällt Dir das Video, lass mir gern einen Daumen hoch da oder abonniere meinen Kanal. So bekommst Du nämlich immer eine Info, sobald ich eine neue Anleitung für Dich habe.

Liebe Grüße, Mandy

 

 

 

 

 

Blog Hop Mai

Es ist wieder Blog-Hop-Zeit bei “Let´s stamp”!!!

 

Das Thema für diesen Monat heißt “Neuer Katalog” und wir vom Team “Let´s stamp” möchten Euch einfach ein paar Produkte des neuen Kataloges zeigen, der ab dem 04.06.2019 gilt.

Auch wenn die Vorfreude auf den neuen Katalog immer sehr, sehr groß ist, schwingt immer etwas Wehmut mit, weil doch viele tolle Stempelsets bzw. Produktpakete nicht übernommen werden.

Ich zeige Euch heute eines meiner Lieblingsstempelsets aus 2018/2019, dass auch in den neuen Katalog übernommen wird. Hurraaa!

DANDELION WISHES

 

Ich liebe Pusteblumen und das Set kann man einfach für verschiedenste Anlässe nutzen.

Und hier habe ich ein paar Beispiele für Euch:

 

Die erste Karte, die ich Euch zeige, habe ich mit einem Magnet-Button versehen.

Der Magnet-Button kann von der Karte abgenommen werden und z. B. am Kühlschrank immer noch für einen Blickfang sorgen. Damit er an der Karte hält, habe ich einfach unter der Mattung mittig einen kleinen Magneten versteckt.

 

Bei meiner nächsten Karte habe ich den Hintergrund, das Seidenglanzpapier, mit Stempelfarbe und Wasser, eingefärbt. Dadurch entstehen immer wunderschöne Effekte.

 

 

And last but not least………

Auch traurige Ereignisse gehören zu unserem Leben, deswegen habe ich für Euch auch noch ein Beispiel für eine Trauerkarte.

 

 

 

Jetzt hoffe ich, dass ich Euch ein wenig inspirieren konnte und schick Euch gleich mal noch zu den tollen Projekten der anderen Mädels weiter.

Ach so, und wer noch den neuen Katalog vorbestellen möchte, darf sich gern bei mir melden.

Viele kreative Grüße, Eure Mandy

Anna

Bettina

Bianca

Mandy – hier bist Du gerade

Marion – setzt dieses Mal aus

Monika

Ulli

Kuchen to go – Neues Videotutorial

Ich liebe es Kleinigkeiten zu verschenken….und ich glaube über so eine hübsche Tasche freut sich die Beschenkte (Handtaschen sind wohl eher was für die Damenwelt 🙂  )

Im Inneren wartet noch ein kleine süße Überraschung….

….ein kleiner Kuchenbausatz bestehend aus einem Yes-Törtchen, einer Kerze, zum Anzünden der Kerze eine Packung Streichhölzer und damit es nicht zu trocken wird, ein Kakaogetränk zum Anrühren.

Wie die Verpackung entstanden ist, könnt ihr Euch hier im Video anschauen.

Wer möchte kann der Verpackung noch eine kleine Anleitung beilegen, damit der Beschenkte weiß, wie er den Inhalt “verwenden” kann. Ich habe Euch dazu ein PDF-Dokument erstellt. Ausdrucken, ausschneiden mit dazupacken.

Und hier noch ein paar Bilder und Designbeispiele.

Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Ein Häschen im Wald

Heute möchte ich Dir noch ein weiteres Projekt zeigen….

eine Osterkarte mit kleiner Prägetechnik.

Mit dem tollen Prägefolder “Im Wald” lässt sich schnell diese Karte mit einem besonderen Effekt zaubern.

Osterkarte mit Prägung

Im Video  klick zeige ich Dir, wie ich das zuckersüße Häschen so hinter den Bäumen verstecken kann.

Neben zwei Stempelkissen in Savanne und Grüner Apfel, habe ich zum Colorieren des Hasens noch die Stampin Blends verwendet. Damit gelingt das “Ausmalen” einfach jedem.

 

Und jetzt wünsche ich Dir schon an dieser Stelle ein schönes Osterfest und sonnige Feiertage.